Wählen Sie eine Seite
Telefon: 0531 - 333 333

Privatkunden

Carsharing lohnt sich für viele Privatkunden – vor allem finanziell.

Privat genutzte Autos stehen im Schnitt pro Tag mehr als 23 Stunden abgestellt in der Gegend herum, ohne ihrem eigentlich Zweck zu dienen. Selbst in Hochzeiten – wie der morgendlichen oder abendlichen Rushhour – werden selten mehr als 15% aller in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge gleichzeitig bewegt. Daraus ergibt sich ein enormes Einsparpotential an Ressourcen und natürlich auch finanzieller Art.

Wenn Sie darauf verzichten können, täglich mit dem Auto zur Arbeit zu fahren, sind Sie der ideale Nutzer für Carsharing-Konzepte wie dem von Drive-CarSharing in Braunschweig. Basis des Konzept ist es, den Kunden Fahrzeuge für kurze Nutzungsintervalle in der Nähe Ihres Wohnortes zur Verfügung zu stellen. Das funktioniert natürlich nicht, wenn Sie das Fahrzeug für den Weg zur Arbeit nutzen, wo es dann ungenutzt herumsteht. Ein Carsharing-Auto sollten Sie nur für den Weg zur Arbeit nutzen, wenn Sie es dort auch weiter nutzen oder an einem Tag darauf angewiesen sind. Ansonsten fressen die täglich anfallenden Gebühren schnell Ihren sonst mit Carsharing erzielbaren finanziellen Vorteil. Gute Alternative für den Weg zur Arbeit sind Fahrgemeinschaften oder die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs der Braunschweiger Verkers-AG.

Wenn Sie exklusiv des Wegs zur Arbeit weniger als 10.000 Kilometer im Jahr zurücklegen, gehören Sie zu den Menschen, die mit Carsharing besser und günstiger fahren als mit einem eigenen PKW. Das liegt daran, dass Sie sich bei Drive-CarSharing mit mehreren Nutzern ein Auto zu teilen. Ohne Einschränkung Ihrer Mobilität zahlen Sie künftig nur noch für das Fahren und nicht für das Stehen und haben keine Aufwendungen für die Anschaffung eines eigenen PKW. Und auch die Kosten für all die anderen Leistungen rund um das Auto, müssen Sie nicht mehr allein stemmen, sondern teilen Sie sich über die Gebühren mit den anderen Nutzern des Fahrzeugs.

Carsharing : Minimale Fixkosten bei maximalem Nutzen.

Die meisten Anbieter von Carsharing verlangen eine überschaubare monatliche Gebühr. Das sind die einzigen fixen Kosten, die Sie für das Nutzen des Carsharing in Braunschweig haben werden. Alle anderen Kosten sind davon abhängig, wie häufig Sie das Carsharing nutzen. Ideal ist die Kombination mit einem Abo für den ÖPNV. Drive-CarSharing reduziert die monatlichen Kosten für solche Kunden um die Hälfte! Aber auch wer kein Monats- oder Jahresticket für den ÖPNV besitzt und einen Zweitwagen auf Abruf benötigt, fährt mit den Carsharing-Angeboten in Braunschweig günstig.

Für die Ausnahmen von der Regel beim Carsharing

Für Mobilitätsprobleme, die das Carsharing nicht erdacht wurde, hat sich Drive-CarSharing Kooperationspartner in der Region Braunschweig gesucht. Dazu gehört die Autovermietung Harms GmbH, die Ihnen günstig dabei hilft, wenn ein Fahrzeug mal länger oder ein spezielles Fahrzeug wie einen LKW oder einen Transporter benötigen. Dort erhalten Sie günstig die Fahrzeug, die noch nicht im Carsharing-Angebot in Braunschweig zur Verfügung stehen. Auch hier lohnt sich die Drive-Card, mit der Sie 10% Rabatt* bei der Anmietung von Fahrzeugen bei der Autovermietung Harms GmbH in Braunschweig erhalten. Zeigen Sie einfach Ihre Drive-Card vor und der Rabatt wird automatisch abgezogen.

*: Ausgenommen sind lediglich die Monatsmieten, die ohnehin schon stark vergünstigt sind.